Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Sie sind hier: Mittelsinn » Gemeindeportrait » Ehrenbürger 

Ehrenbürger



Mit Hans August Fischer, geb. 10. Oktober 1920 in Mittelsinn, wohnhaft in Bonn, wurde nach langer Zeit wieder eine Persönlichkeit, die sich in besonderem Maße um die Gemeinde Mittelsinn verdient gemacht hat, als Dank und in Anerkennung seiner besonderen Verdienste um das Gemeinwohl als Ehrenbürger gemäß Art. 16 Abs. 1 der Gemeindeordnung ausgezeichnet.

Herr Fischer wuchs in Würzburg auf und studierte schließlich Jura. Nach dem 2. Weltkrieg und nach Abschluss des Studiums trat er 1947 in den bayerischen Staatsdienst ein und wechselte 1954 an das Bundeswirtschaftsministerium nach Bonn.
Über all die Jahre war er mit seinem Heimatort Mittelsinn eng verbunden, nicht zuletzt durch das unter seiner Mithilfe gebaute, noch heute von seiner Familie genutzte Anwesen "Dicke Mühle".

Bereits in den zurückliegenden Jahren bedachte er die politische und die Kirchengemeinde Mittelsinn mit diversen Spenden, so dass kleinere und größere Maßnahmen eine "Anschubfinanzierung" erhielten.
Einzigartige Verdienste um die Gemeinde Mittelsinn erwarb sich Herr Fischer jedoch durch die Gründung der nach ihm benannten "Hans August Fischer Heimat-Stiftung" im Jahr 2007.
Auch die Ausgestaltung und Ausarbeitung der Stiftungsziele zeigt die enge Verbundenheit des Herrn Fischer zu seiner Heimat.


Folgende Persönlichkeiten waren durch frühere Gemeinderatsbeschlüsse mit der Ehrenbürgerwürde ausgezeichnet:


nach oben  nach oben
www.msp-info.de www.kommune-aktiv.de

Verwaltungsgemeinschaft Burgsinn
Burgweg 1 | 97775 Burgsinn | Tel.: 09356 9910-0 | info@vgem-burgsinn.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung