Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Sie sind hier: Burgsinn » Einwohnermeldeamt » Bau der Sinntalbahn » Aufhebung von Wasserschutzgebieten 

Aufhebung von Wasserschutzgebieten


Die öffentliche Wasserversorgung des Marktes Burgsinn wurde in der Vergangenheit über die Mühlrainquellen und über den Tiefbrunnen im Schliftersthal sichergestellt. Zum Schutz der Trinkwasserversorgung waren hier jeweils Wasserschutzgebiete durch Verordnung des Landratsamts Main-Spessart vom 01.10.1979 festgesetzt.

Seit Oktober 2008 wird die Bevölkerung in Burgsinn mit Trinkwasser aus den neuen Brunnen im Friedrichsgrund und im Sackental versorgt. Die Mühlrainquellen und der Tiefbrunnen Schliftersthal werden seither nicht mehr genutzt. Ihr besonderer Schutz ist daher nicht länger erforderlich. Die Verordnung aus dem Jahr 1979 wurde aufgehoben. Die beiden Schutzgebiete existieren heute nicht mehr.


nach oben  nach oben
www.msp-info.de www.kommune-aktiv.de

Verwaltungsgemeinschaft Burgsinn
Burgweg 1 | 97775 Burgsinn | Tel.: 09356 9910-0 | info@vgem-burgsinn.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung